Asthmaberatung

Asthmaberatung

 Asthma - verbreitetes Volksleiden

Asthma, oder Asthma bronchiale, wie die korrekte wissenschaftliche Bezeichnung lautet, ist eine chronische Entzündung der Atemwege, meist in Folge einer Allergie oder verursacht durch den Kontakt mit schädlichen Umweltstoffen. Betroffene kämpfen mit anfallartiger Atemnot, da sich die Atemwege verengen und die Luft nicht mehr entweichen kann. Die Bronchialmuskulatur verkrampft sich und die Sauerstoffzufuhr wird erschwert. Die Krankheit bricht meist bereits im Kindesalter aus, etwa 10 Prozent aller Deutschen sind von ihr betroffen. Neben genetischen Faktoren spielt bei der Entwicklung von Asthma vor allem die Umwelt eine Rolle.

Die Allergene in der Luft, zum Beispiel  Pollen, aber auch chemische Duftstoffe, werden eingeatmet und führen in der Lunge zu einer vermehrten Schleimbildung und einer entzündlichen Veränderung, in deren Folge sich die Lunge nicht mehr selbst reinigen kann. Akute Asthmaanfälle mit Atemnot sind die Folge. Bei Kindern äußert sich das Asthma oft lange Zeit nur durch anhaltenden Husten, für den zunächst keine Ursache gefunden wird. Dabei besteht die Gefahr eines chronischen Asthmas. Asthma tritt in verschiedenen Schweregraden auf. Jedes Jahr sterben etwa 5000 Bundesbürger an akuten Asthmaanfällen.

Wir zeigen Ihnen die richtige Anwendung Ihrer Inhalationshilfsmittel.

 Drucken |  Seite empfehlen Impressum / Datenschutz  |  Kontakt

Preise inkl. MwSt. Rabattierte Produkte sind unter Umständen nicht mit Kundenkartenrabatten kombinierbar. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen und solange der Vorrat reicht. Irrtümer vorbehalten.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
* bisheriger Preis

Link zum Versandhandels-Register